bunt, kreativ, gastfreundlich, bewegt und vielstimmig war die „Lange Nacht der Kirchen“ in der Reformierten Kirche Rothrist
Als bunte, kreative, gastfreundliche, bewegte und vielstimmige Kirchgemeinde hat sich am Freitag 25. Mai 2018 die Reformierte Kirchgemeinde Rothrist zur
„Lange Nacht der Kirchen“ präsentiert. Zusammen mit Kirchen in Österreich, Ungarn, Deutschland und der Schweiz luden viele Kirchgemeinden, auch der Landeskirche im Kanton Aargau, am 25. Mai 2018 in ihre gastfreundlichen Kirchen zur „Lange Nacht der Kirchen“ ein. Es war ein grosses, dezentrales Kirchenfest.
In der Reformierten Kirche Rothrist begann, wie in allen teilnehmenden Gemeinden, die „Lange Nacht der Kirchen“ mit Glockenleuten um 18 Uhr.
Vor dem Hauptteil fand um 18.30 Uhr eine Bibliolog statt. Im Bibliolog können die Teilnehmer in eine besondere Form des Dialogs mit einem Bibeltext treten. Um 19.30 Uhr begann der grosse Block mit „Tanz – Musik – Rhythmus“.

Stolze 8900.- Fr. konnte die Reformierte Kirchgemeinde aus den Einnahmen des Kerzenziehens vor Weihnachten im Blaukreuzhaus in Rothrist als Spende an drei Einrichtungen und Institutionen die sich im sozialen Bereich unserer Gesellschaft engagieren und arbeiten. Diese 8900.- Fr. sind der Reingewinn aus dem traditionellen Kerzenziehen, welches immer von einem kleineren Leitungsteam organisiert und geplant und von einem Team von 14 Frauen durchgeführt und betreut wird.

   

Demnächst  

   

Wer ist online  

Aktuell sind 42 Gäste und keine Mitglieder online

   

Login Form